Artikel mit dem Tag "Glück im Alltag"



30. November 2019
Ich bin mit dem Fahrrad auf einem leicht abschüssigen Radweg unterwegs, als ein Fahrzeug mit Karacho aus der Seitenstraße rauscht und mir die Vorfahrt nimmt. Da ich ordentlich Tempo drauf habe, und bremsen nicht mehr möglich ist, versuche ich meinen schweren Drahtesel um den Wagen herum zu navigieren, um das Schlimmste zu vermeiden. Vor Wut schlage ich beim Vorbeifahren mit der flachen Hand auf die Heckscheibe des Übeltäters und radle weiter. Bis ich plötzlich eine männliche Stimme neben...

20. Juni 2019
Oha, das war knapp. Ich rase mit dem Fahrrad über die Ampel... und schon kommt der Bus um die Ecke gerollt. Ist doch grün und ich hab Vorfahrt, denke ich, und radle, mit Musik auf den Ohren, munter weiter…. bis der Bus an der nächsten Ampel neben mir zum stehen kommt und sich die Vordertür öffnet: “Sind Sie eigentlich bescheuert?”, schreit mich ein aufgebrachter Busfahrer an. “Sie hatten rot und ich hätte Sie fast umgenietet. Sie spinnen wohl. Wie verpeilt muss man sein….” Ich...

19. März 2019
Nach einer 3-monatigen Wartezeit auf einen Heilpraktiker-Termin, stehe ich um kurz nach 8h00 vor der Praxistür. Eigentlich bin ich zu früh - mein Termin ist erst um 8h30. Einen Moment lang zögere ich noch, aber entscheide mich dann zu klingeln. Der Türsummer brummt. Als ich in den Flur der Praxis spaziere, blafft mich eine empörte Person von Weitem an: “unser Termin ist erst um 8h30!” Etwas verstört betrete ich den Empfangsbereich. “Lassen Sie sich Zeit” sage ich noch...

11. Januar 2019
Ich genieße die Feiertage in Sri Lanka und mache ausgiebige Strandspaziergänge am indischen Ozean. Alle 300m gibt es bunte Verkaufsbuden von Einheimischen. Eigentlich brauche ich nix und spaziere an den flatternden Tüchern vorbei - als die geschäftstüchtige Verkäuferin, Nandha, geschickt Kontakt zu mir aufnimmt und mich zu ihrem farbenfrohen Outdoor-Laden lotst. Zum Glück habe ich nur wenig Bargeld dabei, so dass ich bloß ein großes Wickeltuch mitnehme - für meine Mama. Aber die...

05. Oktober 2018
Samstagmorgen: Ich sitze mit Coach- und Trainerkolleg*innen in einem Workshop namens “Stärkenkompass”. Es geht, na logisch, um die eigenen Stärken, über die wir uns meistens nicht in vollem Umfang bewusst sind. Da hilft der Blick von außen, um sich noch besser zu verstehen. Einige Wochen vor Beginn des Workshops wurde uns über ein Online-Tool eine Liste mit 140 Stärken bereit gestellt, von denen jedem Teilnehmer 40 zugeordnet werden mussten damit eine Essenz der meist genannten...

04. Juni 2018
“Polizei Hamburg, guten Abend Frau Krasemann” - höre ich eine männliche Stimme am Telefon. “Ihr Smart mit dem Kennzeichen HH-XY-559E ist in einen Unfall verwickelt. Ihr parkendes Fahrzeug wurde von einem SUV beschädigt - der Unfallverursacher hat den Tatort verlassen. Bitte kommen Sie umgehend zu Ihrem Auto, ein Beamter ist bereits vor Ort“.…."In Ordnung,…..ich….. komme”, stammele ich und lege auf. Für ein paar Sekunden fühle ich eine völlige Leere im Kopf. Leicht benebelt...