Ich begleite Frauen durch eines der größten Konfliktfelder unserer Zeit: Das Berufsleben. Weibliche Führungskräfte befinden sich in einer Art Sandwich-Position: zwischen Unternehmenserfolg, Mitarbeiter-Motivation, Familie und eigenen Bedürfnissen. On Top kommt dann ggf. noch das Thema männliche Führungsstrukturen und die noch immer nicht selbstverständliche Gleichstellung von uns Frauen im Berufsleben. Da baut sich einiges an Themen auf, die es lohnt zu reflektieren. Das kann man auf vielerlei Weise tun. Coaching ist ein intensives Tool, das einen recht fix in die eigene Kraft bringen kann und in die Lage versetzt sich selbst und somit die Reaktion seines Umfeldes zu verändern. 

 

Dahinter steckt die Idealvorstellung keine Rolle zu erfüllen oder männliche Führungsmuster zu adaptieren, sondern aus sich selbst heraus für sein Team ein sogenannter "Supportive Leader" zu werden. Der, wie Hirnforscher Prof. Gerald Hüther das ausdrückt, seine Mitarbeiter einlädt, ermutigt und inspiriert - damit diese ebenfalls in ihre volle Kraft kommen. Über den Unternehmenserfolg muss man sich dann als Führungskraft übrigens keine Gedanken mehr machen.  

 

Ablauf eines Coachings:

Die Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist das kostenlose ca. 30-minütige Vorgespräch. Wenn die Chemie stimmt, können wir loslegen und Folgetermine vereinbaren. Während der ersten Sitzung  finden wir raus, wo Sie stehen und wohin die Reise gehen soll damit wir am richtigen Zielort eintreffen.

 

Beispiele für mögliche Anliegen:

+  Reflexion des eigenen Führungsstils

+  Umgang mit Konflikten

+  Überforderung

+  Selbstzweifel

+  Rollenfindung

+  Verbesserung der Kommunikationsfähigkeiten

+  Vorbereitung schwieriger Gespräche

+  Umgang mit negativem Feedback

+  Authentisches Auftreten

 

Investition:

Selbstzahler: 120€  zzgl. MwSt. für 60 Minuten

Unternehmen: Angebote auf Anfrage